Druckansicht schliessen

    News

    21.07.2015

    Für eine wahrhaftige Schuldendebatte

    Schuld & Sühne ist der Titel eines neuen factory-Magazins über Ressourcenschulden. Thema sind Schulden, die durch Naturentnahme und Atmosphärenbelastung entstehen – und Wege, wie sich diese vermeiden lassen.

    Lesen
    15.07.2015

    Den Rohstoff-Rucksack selbst berechnen

    Ergebnis des Online-Rucksack-Rechners des Wuppertal Instituts

    Weniger Ressourcenverbrauch ist der beste Klimaschutz. Der ökologische Rucksack enthält das Gewicht aller für Herstellung und Gebrauch von Produkten und Dienstleistungen notwendigen Rohstoffe. Das Wuppertal Institut hat einen Ressourcen-Rechner für den persönlichen Lebensstil online gestellt.

    Lesen
    29.06.2015

    Sachverständigenrat fordert Kohlewende

    10 Thesen zur Zukunft der Kohle bis 2040, so ist die Studie des Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) genannt, in der die Expertinnen die Bundesregierung zu einem dringenden Kohlekonsens aufrufen.

    Lesen
    22.06.2015

    Reden über Ressourcen: Markenführung und Ressourcenkooperation

    Dass das Reden über Ressourcen intensiviert werden muss, hat factory schon in seinem Magazin "Wir müssen reden" gefordert. Wie das nach außen und innen und innerhalb der Kette funktioniert, erörtert eine Podiumsdiskussion am 23. Juni in Düsseldorf.

    Lesen
    24.04.2015

    Die Anti-Kohle-Kette macht sich stark

    An diesem Samstag liefern sich Pro-Kohle- und Anti-Kohle-Aktivisten ein Kräftemessen auf der Straße, die einen in Berlin, die anderen am Tagebau Garzweiler. Wer hat die besseren Argumente?

    Lesen
    22.04.2015

    TV-Tipp: Wie öko sind Getränkekartons von Tetra Pak & Co?

    Es ist eine Frage, die immer wieder auftaucht: Sind Getränkekartons genauso ökologisch wie Mehrwegflaschen, weil sie recycelt werden können? Heute abend geht die Verbrauchersendung ZDFzoom auf die Suche nach der Ökobilanz.

    Lesen
    21.04.2015

    factory-Magazin zu Ressourcenkooperation und -kommunikation

    Wenn es um mehr Ressourceneffizienz geht, geht es nicht ohne Kooperation. Nicht nur im Betrieb, sondern auch zwischen Kunden und Lieferanten lassen sich über die gesamte Wertschöpfungskette durch Zusammenarbeit mehr Ressourcen als im einzelnen Unternehmen einsparen. Und wie schafft man Kooperation? Richtig: Durch Kommunikation.

    Lesen
    20.04.2015

    Studentische Bildungsprojekte zur Energiewende gesucht

    Bis zum 30. Juni können Studierende und studentische Initiativen Konzepte der Bildungsarbeit zu den Themen der Energiewende einreichen. Die zehn besten Projekte werden mit je 1000 Euro honoriert.

    Lesen
    20.03.2015

    Trotz Sonnenfinsternis kein Blackout

    BMWi-Bild: Eins zu null für Energiewende gegen Sonnenfinsternis

    Allen Unkenrufen zum Trotz: Das Stromnetz blieb trotz Sonnenfinsternis stabil, Menschen und Maschinen leben noch.

    Lesen
    27.02.2015

    Mit dem Kostenargument zu mehr Ressourceneffizienz

    Screenshot Effizienz Forum Wirtschaft 2015

    Material- und Energiekosten zu sparen ist für die meisten Unternehmen der Grund, sich mit Ressourceneffizienz zu beschäftigen. Daraus kann aber eine neue Unternehmenskultur entstehen, die die Produkte generell ökologischer werden lässt, wie das Effizienz Forum Wirtschaft zeigt.

    Lesen
     
    © 2020 factory - Magazin für nachhaltiges Wirtschaften