News

02.09.2013

Erneuerbare Energien kurbeln die kommunale Wirtschaft an

Dezentrale erneuerbare Energieerzeugung ist gut für das Handwerk und die regionale Wirtschaft. Eine aktuelle Studie zeigt, dass besonders Städte und Gemeinden davon profitieren.

Lesen
27.08.2013

NRW-Atlas zum nachhaltigen Einkaufen

Wo kann ich Bio und fair einkaufen, wo Möbel, Second-Hand-Kleidung, wo Dinge reparieren lassen? Für Nordrhein-Westfalen gibt es jetzt dazu einen eigenen kartenbasierten Service.

Lesen
26.08.2013

Ökorausch-Festival will mit nachhaltigem Design berauschen

Den Bogen zwischen Design, Kunst, Konsumalltag und Nachhaltigkeit will das diesjährige Ökorausch-Festival in Köln spannen. Das Motto diesmal: "React".

Lesen
23.08.2013

factory in englischer Sprache startet

Englische Flagge als Zeichen für englische Sprache

Ab sofort startet die factory auch ein Angebot in englischer Sprache. Ziel ist, Beiträge zum nachhaltigen Wirtschaften aus dem deutschen Sprachraum auch einem internationalen Publikum näher zu bringen.

Lesen
21.08.2013

Mit Grilldemos gegen die Agrarindustrie

Kommendes Wochenende ist Protestgrillen angesagt. Im Vorfeld der bundesweiten Großdemo für einen Wandel der Agrarindustrie und gegen den größten Schlachthof Europas im niedersächsischen Wietze am 31. August will man hunderte flammender Zeichen setzen.

Lesen
20.08.2013

Earth Overshoot Day 2013: Ab jetzt geht es wieder an die Substanz

In diesem Jahr ist er wieder um zwei Tage nach vorn im Kalender gerutscht, der Welterschöpfungstag. Er gibt an, ab welchem Zeitpunkt im Jahr die Erde die verbrauchten Ressourcen nicht mehr regenerieren kann.

Lesen
19.08.2013

Mehr Flächen im Ausland für deutsche Ernährung

Die bundesdeutsche Ernährungswirtschaft nutzt mehr Flächen im Ausland für die Produktion, der Anteil stieg um fast 40 Prozent. Im Inland sank die Nutzung für selbstgenutzte Ernährungsgüter stark, weil mehr Flächen für den Export und die Energiepflanzenproduktion benötigt werden.

Lesen
15.08.2013

Mach Deinen Strom doch selbst

Sechs Prozent produzieren Strom selbst.

Immerhin schon sechs Prozent der Deutschen produzieren ihren Strom selbst, zeigt eine Umfrage des VZBV. Kein Wunder, dass RWE und andere zentrale Stromerzeuger Kraftwerke schließen müssen.

Lesen
14.08.2013

Die Utopie beginnt jetzt

Der Kapitalismus lässt sich auch durch Reformen nicht zähmen, nur mit lokal gelebten Gesellschaftsänderungen lassen sich "reale Utopien" verwirklichen. Sagt der Frankfurter Soziologe Sighard Neckel in seinem Zwischenruf für das Denkwerk Zukunft.

Lesen
13.08.2013

Verbraucher wollen Energiewende mit mehr Gleichberechtigung

Eine große Mehrheit von 82 Prozent steht hinter der vor zwei Jahren begonnenenEnergiewende. Doch sie wollen weniger teure Offshore-Anlagen und weniger Ausnahmen für die Industrie, um den Strompreisanstieg zu bremsen.

Lesen
  • drucken
 
© 2018 factory - Magazin für nachhaltiges Wirtschaften