News

02.04.2014

Stellenausschreibungen sind männlich formuliert

Beispielhafte Stellenanzeige

Schon der Text stößt sie ab: Frauen bewerben sich selten auf Stellen, die mit männlichen Stereotypen beschrieben sind. Und Führungskräfte, die Ärger zeigen, sind auch nicht erfolgreicher.

Lesen
31.03.2014

IPCC-Bericht, zweiter Teil: Die Auswirkungen des Klimawandels

Der heute in Yokohama vorgestellte zweite Teil des fünften UN-Klimaberichts bestätigt, dass die Effekte des Klimawandels bereits auf allen Kontinenten und in den Ozeanen zu spüren sind. Die Welt ist bisher nicht auf den Wandel vorbereitet und die Chancen für eine Begrenzung der Folgen schwinden mit zunehmender Erwärmung, so der Bericht.

Lesen
28.03.2014

Earth Hour mahnt symbolisch

Am Samstagabend, 29. März 2014, gehen die Lichter aus, weltweit. Es ist nicht das Ende der Welt, sondern soll ein Zeichen für den globalen Klimaschutz setzen.

Lesen
26.03.2014

Naturzustand verschlechtert sich weiter

Der Bericht "Die Lage der Natur in Deutschland" zeigt, dass die Lage dramatischer als erwartet ist. Zwei Drittel der geschützten Arten und Lebensräume sind akut gefährdet, die Vielfalt nimmt weiter ab.

Lesen
20.03.2014

Gender-Pay-Gap: Frauen verdienen 20 Prozent weniger

Der diesjährige Equal-Pay-Day am 21. März soll wieder einmal bundesweit darauf aufmerksam machen, dass Frauen immer noch schlechter als Männer bezahlt werden. Initiativen fordern eine Debatte über Arbeitszeitverkürzung und gerechtere Verteilung von Arbeit.

Lesen
17.03.2014

Der Königsweg zum Glück

Im Himalaya-Staat Bhutan wird das Wachstum des Glücks statt des Bruttoinlandsprodukts gemessen und gefördert. Kann das nachhaltige Modell Schule machen?

Lesen
14.03.2014

Kreatives Design auf guter Messe

Upcycling aus Resten und vermeintlich Wertlosen ist ein nicht zu übersehender Trend im nachhaltigen Design. Auf der "gut. die messe" werden viele kreative Ideen zu sehen sein.

Lesen
12.03.2014

Degrowth-Konferenz 2014: Short Papers wanted!

Über 500 Beiträge haben die Organisatoren der wachstumskritischen Degrowth-Konferenz im September 2014 erhalten. Bis zum 14. März können noch Beiträge im Format "Short Paper" eingereicht werden.

Lesen
11.03.2014

Suffizienzpolitik für mehr Nachhaltigkeit

Die politischen Rahmensetzungen für mehr nachhaltige Entwicklung wirken zu langsam, da sie weder Konsumenten noch Produzenten fordern wollen. Die Diskussion einer Politik des Genug könnte das Verständnis ändern, meint Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts. 

Lesen
06.03.2014

Die drei Strategien für das gute Leben in der Postwachstumsgesellschaft

Der Weg zu einer ressourcenleichten und trotzdem zufriedenen und sogar glücklichen Gesellschaft gelingt, wenn den Menschen positive Emotionen ermöglicht werden – auch wenn sie Gewohntes hinter sich lassen müssen.

Lesen
  • drucken
 
© 2018 factory - Magazin für nachhaltiges Wirtschaften