News

28.10.2014

Bound on Rebound: Die Effizienz hat Folgen

Titelbild des factory-Magazins Rebound

Rebound-Effekte sind der Dämon der technologischen Effizienz: Ihretwegen sind die versprochenen Einsparungen an Ressourcen nicht so groß wie erwartet, teilweise werden sogar mehr als zuvor verbraucht. Ohne Obergrenzen und Lebensstil-Änderung wird der Dämon wohl nicht zu bändigen sein, heißt es im neuen factory-Magazin Rebound.

Lesen
23.10.2014

Zukünftige Manager sollen global verantwortlich handeln

Die Ausbildung von Führungskräften beschränkt sich in den meisten Wirtschaftshochschulen immer noch auf die rein ökonomische Theorie und Praxis. Ökologische und soziale globale Verantwortung als Inhalt und Zweck unternehmerischen Handelns vermitteln nur wenige. Jetzt treffen sie sich zum ersten Kongress im schweizerischen Chur.

Lesen
22.10.2014

Ressourceneffizienz, Rebound und Transformation beim EFA-Kongress 2014

Abbildung der gedruckten Einladung zum EFA-Kongress 2014

Lassen sich durch Ressourceneffizienz Ressourcen wirklich nachhaltig schonen, wenn Rebound-Effekte einen Teil der Einsparungen kosten? Und welchen Anteil hat die Ressourceneffizienz an der notwendigen Großen Transformation? Das will der sechste EFA-Kongress am 29. Oktober in Wuppertal diskutieren.

Lesen
11.09.2014

Stadtentwicklung: Alt und neu vereinen

Portraitbild von Christa Reicher, Professorin für Städtebau an der TU Dortmund

Stadtplanung ist eine schöne Aufgabe, deren Wirkung extrem nachhaltig ist. Viel zu wenig wird dabei auf den Gesamtkomplex Stadt und das Spezifische des Ortes Rücksicht genommen, sagt die Professorin für Städtebau Christa Reicher.

Lesen
02.09.2014

Erst durch Suffizienz wird Elektromobilität sinnvoll

Prof. Dr. Uwe Schneidewind

Der ehemalige Vize-Präsident und der jetzige Präsident des Wuppertal Instituts sind sich einig: Statt einer komplett auf Elektroautos basierenden Fahrzeugflotte benötigt die Republik neue Verkehrskonzepte – vor allem für die Städte.

Lesen
29.08.2014

Degrowth-Conference: Crowdfunding-Finale!

Nur wenige Tage bis zur größten wachstumskritischen Konferenz des Jahres. Noch fehlen ein paar Euro zur Unterstützung.

Lesen
11.08.2014

Kein Land mehr für Kohle

Info-Logo des Lausitzcamp 2014

Zum vierten Mal laden Umwelt- und Klimaschützer in die Lausitz zu Camp und Aktionswochenende ein, um sich gegen die weitere Nutzung der Braunkohle zu vernetzen, zu informieren und zu demonstrieren.

Lesen
07.08.2014

Schattenbanken beleuchten!

Was haben Schattenbanken mit Nachhaltigkeit zu tun? Angesichts ihres intransparenten und unkontrollierbaren Handelns viel, denn sie können für die nächsten Wirtschaftskrisen sorgen. Marlehn Thieme, Ex-CSR-Leiterin der Deutschen Bank und jetzt Vorsitzende des Nachhaltigkeitsrats, fordert in ihrem Zwischenruf eine globale Regulierungsoffensive gegen die mächtigen Schattengeschäfte.

Lesen
05.08.2014

Pkw-Maut: Kein Beitrag zu nachhaltiger Mobilität

Winfried Eismann, Vorstandsvorsitzender future e.V. – verantwortung unternehmen

Scheitert daran die gegenwärtige Koalitionsregierung? Genau damit droht die beteiligte CSU, denn sie will die umstrittene Pkw-Maut unbedingt. Doch die neue Infrastrukturabgabe bringt kaum mehr Geld in die Kassen, ist ungerecht und erfordert noch mehr Infrastruktur – schlecht für die Ressourcenbilanz. Für ein nachhaltiges Mobilitätskonzept wäre etwas ganz anderes sinnvoll, sagt der future-Vorstandsvorsitzende Winfried Eismann in seinem Standpunkt.

Lesen
22.07.2014

Ein Amt für die Umwelt: Das UBA wird 40

Heute vor 40 Jahren war der Gründungstag des Umweltbundesamtes. Der Auftrag: Wissenschaftliche Expertise für den Umweltschutz. Heute erstreckt sich das Forschungsspektrum des UBA über die gesamte nachhaltige Entwicklung.

Lesen
  • drucken
 
© 2018 factory - Magazin für nachhaltiges Wirtschaften