• Lecker Törtchen vom Biobäcker.

Sonntag, 07. April 2013

Vom Guten, Schönen, Fairen

Gute Dinge sind nur gut, wenn sie dauerhaft sind, wenig Ressourcen bei Produktion und Nutzung verbrauchen und sozial gerecht hergestellt werden. Ihre so erzeugte Schönheit lässt sich auf immer mehr Messen bewundern, die sich dem Guten, Schönen, Fairen widmen.

Eine von ihnen ist Gut. Die Messe, die zusammen mit dem ebenso bekannten Heldenmarkt noch bis 7. April in der Bochumer Jahrhunderthalle stattfindet.

Hier stellen auf der einen Seite der Gut. eher handwerklich orientierte Aussteller ihre Produkte aus, auf der anderen Seite, getrennt durch einen Gastronomiebereich mit Bühne und Kochshow, die eher kommerziell und bereits etabliert wirkenden Anbieter wie Banken, Weinhändler, Fahrradhersteller, kombiniert mit NGO wie Nabu, Greenpeace und Co.

Eine bunte aber interessante Mischung eben, auf der es viel zu entdecken gibt und in der sich ein schöner Nachmittag verbringen lässt. Mehr dazu in unserem Beitrag.



Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

« Open Data für mehr Umweltschutz
« News

Kommentare

Keine Kommentare


Kommentar hinzufügen






  • drucken
 
© 2019 factory - Magazin für nachhaltiges Wirtschaften