Donnerstag, 10. November 2011

Kompetenzpool Ressourceneffizienz gegründet

Umfassendes Angebot zur Einsparung von Ressourcen

Die deutsche Industrie hat gute Beispiele für eine ressourceneffiziente Produktion. Großflächig ist das Thema Ressourceneffizienz indes noch zu wenig verbreitet. Der neu gegründete "Kompetenzpool Ressourceneffizienz" hat sich auf die Fahnen geschrieben, Unternehmern und deren Belegschaften den Nutzen einer gelebten Ressourceneffizienz vor Augen zu führen. Denn so können sich für die Unternehmen verbesserte Zukunftsperspektiven bieten: Optimierung und Sicherung der Markt-/ Wettbewerbsfähigkeit, des Standortes und der Arbeitsplätze, eine Beschleunigung der Betriebsentwicklung und eine größere ökonomische Sicherheit.

Die Partner im Kompetenzpool sind neben dem Wuppertal Institut und Effizienz-Agentur NRW: demea (Deutsche Materialeffizienzagentur), Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK), Netzwerk Ressourceneffizienz, Projekt REMake, RKW-Kompetenzzentrum und VDI Zentrum Ressourceneffizienz.



Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


« News

Kommentare

Keine Kommentare


Kommentar hinzufügen






  • drucken
 
© 2019 factory - Magazin für nachhaltiges Wirtschaften