Mittwoch, 07. Oktober 2015

Verleihung Effizienz-Preis NRW 2015

Die größte Ressourceneffizienz liegt im Produkt, das hat die Effizienz-Agentur NRW erkannt. Im Abstand von zwei Jahren honoriert sie besondere Verbesserungen von nordrhein-westfälischen Herstellern. Am 21. Oktober ist die diesjährige Preisverleihung mit NRW-Umweltminister Johannes Remmel in Essen.

Nach Jahren der Optimierung der Produktionsprozesse hat sich der Fokus der Effizienz-Agentur NRW auf die Produkte verschoben. Sind sie lange haltbar, reparierbar, recycelbar und verbrauchen wenig Ressourcen während ihrer Nutzung, ist der Gewinn für Ressourcen- und Klimaschutz höher als beim Herstellungsprozess – vorausgesetzt, dieser ist halbwegs effizient.
Aus 42 Bewerbungen für den "Effizienz-Preis NRW 2015 - das ressourceneffiziente Produkt" konnte die Jury in diesem Jahr auswählen. Durchaus recht unterschiedlich waren die Branchen und Themen, aus und in denen die Unternehmen ihre kreativen und ressourcenschonenden Produkte und Dienstleistungen vorstellten, so dass eine breite Palette zu beurteilen war. Anfang September traf die Jury ihre Preisträger-Entscheidungen.

Am 21. Oktober 2015 findet nun die feierliche Preisverleihung im SANAA-Gebäude auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen statt.

Um 10 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einem Imbiss und einem Ausstellungsrundgang, ab 11 Uhr werden Dr. Peter Jahns und Umweltminister Johannes Remmel in den Preis einführen, abschließend wird der Minister die Preisträger auszeichnen. Um 12 Uhr wird der Philosoph und factory-Autor Bernd Draser die Effizienz als Heldenreise beschreiben – als philosophische Ermunterung. Zur Anmeldung auf den Seiten des Effizienz-Preis NRW.



Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

« Boden als Ressource: Forschungsinitiative BonaRes soll ihn erhalten
« News

Kommentare

Keine Kommentare


Kommentar hinzufügen






  • drucken
 
© 2018 factory - Magazin für nachhaltiges Wirtschaften