• Lass uns nicht quatschen, sonder reden: Über Ressourcen.

Montag, 22. Juni 2015

Reden über Ressourcen: Markenführung und Ressourcenkooperation

Dass das Reden über Ressourcen intensiviert werden muss, hat factory schon in seinem Magazin "Wir müssen reden" gefordert. Wie das nach außen und innen und innerhalb der Kette funktioniert, erörtert eine Podiumsdiskussion am 23. Juni in Düsseldorf.

40.000 Euro für ein Gespräch. Das ist nicht etwas das Honorar für einen Politiker, der etwas vor Publikum über Fußball erzählt – es ist schon verdient. So viel kann in jedem Jahr an Energiekosten gespart werden, weil ein Hersteller mit seinem Lieferanten gesprochen hat. Der Hersteller ist Dornbracht, Produzent von Designarmaturen in Iserlohn mit 800 Mitarbeitern. Business-Developer Thomas Richter sitzt am 23. Juni 2015 im Düsseldorfer Malkasten mit auf dem Podium und wird darüber erzählen, wie es dazu kam, dass Dornbracht sich jetzt auch um die Ressourceneffizienz nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern auch in zuliefernden Betrieben kümmert.
Wie derartige Veränderungen ein Unternehmen zu einem nachhaltigen Unternehmen machen, das nach außen eine ebensolche Markenwirkung ausstrahlt, das wird am besten Dr. Florian Wecker erzählen können, er ist Vorstand der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis und sitzt ebenfalls auf dem Podium. Einer derjenigen, die am besten aus der Praxis eines zum nachhaltigen Unternehmen gewordenen Markenherstellers berichten können, ist gleichfalls Teil des Podiums, der Direktor Nachhaltigkeitsmanagement der Vaillant Gruppe, Dr. Jens Wichtermann.
Dass man zur nachhaltigen Markenführung auch nachhaltige und unkonventionelle Wege gehen muss und kann, dafür steht der Marketingexperte Prof. Dr. Carsten Baumgarth von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Moderiert wird das Ganze von Klaus Dosch, wissenschaftlicher Leiter der Aachener Stiftung Kathy Beys, wie die Effizienz-Agentur NRW Mitherausgeberin der factory. Die Begrüßung und Einführung übernimmt Dr.-Ing. Julia Tschesche, stellvertretende Leiterin der Effizienz-Agentur NRW und Mitglied der Ressourcenkommission beim Umweltbundesamt.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr und endet um 19:00 Uhr. Kurzfristige Anmeldungen sind über die Seite der Effizienz-Agentur möglich.

Mehr zu erfolgreichen Ressourcenkooperationen und den ungewöhnlichen Wegen des Redens über nachhaltige Marken finden Sie im factory-Magazin Wir müssen reden. Herrn Richter und Herrn Baumgarth finden Sie dort auch.



Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

« Die Anti-Kohle-Kette macht sich stark
« News

Kommentare

Keine Kommentare


Kommentar hinzufügen






  • drucken
 
© 2018 factory - Magazin für nachhaltiges Wirtschaften