• Coil mit Schutzbändern

    Effizienzpreisträger 2013: Schutzbänder auf Basis von recycelten Autoreifen für die empfindlichen Metallfolienrollen lassen sich mehrfach verwenden und schützen besser als die herkömmlichen Hartfaserplatten. Sie vermeiden 90 Prozent des dadurch bisher entstehenden Metallschrotts und sparen jährlich Millionen Euro für Energie und Material. Foto: EFA NRW.

Donnerstag, 11. Januar 2018

Effizienzpreis NRW 2017: Produkt, Prozess oder Konzept?

Ein Produkt oder eine Dienstleistung ressourceneffizient zu gestalten, bringt oft mehr als Produktion und Angebot weiter zu verbessern. Andererseits kann ein überarbeitetes Unternehmenskonzept der Schlüssel für eine ressourceneffiziente Produktion sein. Wie so etwas gelingen kann, zeigt der Effizienzpreis NRW. Am 25. Januar 2018 werden die Preisträger von 2017 in Essen ausgezeichnet.

War es in den Jahren zuvor die ressourceneffiziente Produktion, die die Effizienz-Agentur NRW (EFA) auszeichnete, steht seit 2013 auch immer wieder das Produkt im Mittelpunkt der ausgezeichneten Projekte. So honorierte die EFA in jenem Jahr z. B. neuartige Brandschutzplatten aus Lehm, einen ressourcenleichten Dachdeckerhammer und einen millionen- und materialsparenden neuen Schutz für Metallfolienrollen, so genannte Coils. 2015 war es dagegen wieder die Aufbereitung von IT-Altgeräten, ein umweltschonender Prozess zur Kaltumformung von Schrauben und Bolzen und mehrere innovative Prozesse zur ökologischeren Stahlverarbeitung.

Die neuen Preisträger 2017, ob zu Produkt, Prozess oder Idee, werden am 25. Januar 2018 im Oktogon der Zeche Zollverein in Essen bekannt gegeben. Überreichen wird den mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Preis NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking. Zwei Preisträger teilen sich diese Summe, ein Sonderpreis ist undotiert.

In Essen werden am 25. Januar zudem auch jüngere Preisträger*innen ausgezeichnet, die noch nicht in Unternehmen tätig sind: Erstmals konnten sich im vergangenen Jahr auch Student*innen und Absolvent*innen aus Hochschulen mit ressourcenschonenden Entwürfen oder Produkten bewerben: Der neue Nachwuchspreis MehrWert NRW will nutzerfreundliche Produkte bekannt machen, die Verbraucher*innen darin unterstützen, sparsam mit Ressourcen umzugehen. Den mit insgesamt 3000 Euro dotierten Nachwuchspreis vergibt die Effizienz-Agentur NRW in Kooperation mit dem Projekt MehrWert NRW der Landesverbraucherzentrale.

Das Programm im Weltkulturerbe Zollverein beginnt um 14 Uhr. Mehr dazu und Anmeldung unter www.effizienzpreis-nrw.de



Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

« Nachhaltigkeitsranking von Onlineshops zeigt große Unterschiede
« News

Kommentare

Keine Kommentare


Kommentar hinzufügen






  • drucken
 
© 2018 factory - Magazin für nachhaltiges Wirtschaften