factory - Magazin für nachhaltige Entwicklung

factory-Newsletter 2-2017 – Besser bauen

Liebe Freundinnen und Freunde der factory,

Titel des factory-Magazins "Besser bauen"

Liebe Leserinnen und Leser,

dass Bauen und Wohnen die meisten Ressourcen in Deutschland verbraucht, ist den wenigsten Menschen bewusst. Während Ressourceneffizienz inzwischen in nahezu sämtlichen Produktionsbereichen Thema ist – nicht zuletzt um Material und damit Kosten zu sparen –, sinkt der Primärenergiebedarf des Bauens und Wohnens trotz innovativer Produkte kaum.

Ein einfaches Weiter-so kann sich ein intensiv bauendes Deutschland nicht länger leisten: Jede verbaute Tonne Rohstoff belastet die Klimabilanz und gefährdet das Ziel, die menschengemachte Erderwärmung auf zwei Grad Celsius zu begrenzen. Genauso wie jede Tonne Material, die nicht unaufwändig wiedergewonnen und wiederverwendet werden kann. Jede Tonne Kohlendioxid, die aufgrund von lebensuntauglicher Wohn-, Mobilitäts- und Infrastruktur entsteht, verschlechtert die Bilanz.

Bauen wir weiter wie bisher, verbauen wir unsere Zukunft. Notwendig ist daher eine Bauwende: ein Wandel des bisherigen Bauens hin zu einem nachhaltigen, ressourceneffizienten, rohstoffarmen Bauen und Wohnen. Wie das funktioniert, zeigen wir im factory-Magazin "Besser bauen".

Da ist zum Beispiel der Faktor X des geringeren Materialeinsatzes, wie er bei Neu- und Umbauten zum Prinzip werden könnte. Oder eine veränderte Baukultur, die nicht nur Bauprodukte, sondern auch Wirtschaft und Politik einschließt. Bauvorschriften, die nicht ressourcenorientiert sind, zu solchen zu machen, hätte großen Einfluss. Schon in der Planung Jahrzehnte vorauszuschauen, wie im „Indeland“, würde ressourcenschonend wirken. Selbst Gewerbegebiete könnten sich von Flächenfressern zu „grünen“ Gewinnbringern wandeln. Statt smarter wohnen: Auch Lebensstile ließen sich ressourcenleichter leben – mit einer Digitalisierung, die auf Selbstbestimmung und -erfahrung setzt. Und schließlich die Grundvoraussetzung für eine ressourcenschonende Circular Economy: das recyclingfähige Planen und Bauen.

Wie immer empfehlen wir den Download des gestalteten PDF-Magazins, um es auf Tablets und Bildschirmen zu lesen. Darin sind Zahlen und Zitate, Wordcloud und Bilder enthalten. Online im Themenbereich lassen sich einige Beiträge auch kommentieren.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen und freuen uns über Empfehlungen,

Ralf Bindel und das Team der factory


Impressum

Redaktion:

Ralf Bindel, rabe medienbüro, Am Varenholt 123, 44797 Bochum
Tel. 0234 9799-513, Fax -514

www.rabebuero.de

Herausgeber:

Effizienz-Agentur NRW
Dr.-Hammacher-Straße 49, 47119 Duisburg
Tel 0203 37879-30, Fax -44

www.efanrw.de

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH
Döppersberg 19, 42103 Wuppertal
Tel 0202-2492-0, Fax -108

www.wupperinst.org

Newsletter abbestellen // Newsletter im Browser anschauen