factory - Magazin für nachhaltige Entwicklung

factory-Newsletter 1-2020 – Freiheit

Liebe Freundinnen und Freunde der factory,

Titel des factory-Magazins "Freiheit"

als wir dieses factory-Magazin zur Freiheit planten und schließlich ab Spätherbst 2019 die Aufträge an die Autor*innen vergaben, war der Anlass eine gesellschaftliche Debatte: Diskutiert wurde, ob CO2-Steuern, Tempolimits und neue Klimaschutzgesetze die menschliche Freiheit einschränken.

Verglichen mit den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie sind die erforderlichen Lebensstilanpassungen durch konsequentere Klimaschutzpolitik jedoch gerade zu harmlos. Eigentlich dürfte von einem Verlust von Freiheit und Verzicht auf Vergnügen aufgrund von Klimaschutzregeln nicht länger die Rede sein. 

Wahrscheinlich ist aber, dass die Debatte um die Freiheit bald wieder in diese Richtung führt: Wenn es darum geht, die Schritte zur Bewältigung der erneuten weltweiten Wirtschaftskrise zu diskutieren. Dem Klimaschutz droht dabei trotz der Erfahrungen aus der Coronakrise wieder wahlweise das Label "Freiheits-/Spaß-/Wachstums-Verhinderer".

Dabei hat die Coronakrise das Potenzial zu zeigen, was wir erreichen könnten, wenn wir gemeinsam schnell und konsequent handeln und dem Rat der Wissenschaft folgen. Dies ist auch und gerade beim Klimaschutz notwendig – auch wenn die Folgen des Klimawandels zunächst erst langsam aufzutreten scheinen.

In diesem Magazin „Freiheit“ wollen wir deshalb klären, warum sie zugleich Bedingung und Ergebnis der Nachhaltigen Entwicklung ist – und welche Rahmenbedingungen dieser wirklich etwas bringen. Wir zeigen, wie Infrastrukturen unsere Mobilität bestimmen, welches  Potenzial ein Grundeinkommen für die Gesellschaft hätte und vergleichen die Klimakrisenlösungen Chinas und des "freien Westens". Und wir verweisen auf die Perspektiven einer ökoliberalen Politik und die der Freiheit auf einem begrenzten Planeten, die zu einem neuen Denkgebäude werden könnten.

Wie immer ist das factory-Magazin Freiheit kostenlos und lässt sich als PDF-Magazin am Bildschirm und auf Tablet-Computern bequem lesen. Herausgegeberinnen sind die Effizienz-Agentur NRW und das Wuppertal Institut. Im factory-Themenbereich werden die Beiträge nach und nach ebenfalls veröffentlicht und lassen sich dort auch kommentieren. Das PDF-Magazin enthält dagegen sämtliche Beiträge, Illustrationen, Zahlen, Wordcloud und Zitate in kompakter Form. Der Newsletter informiert über das jeweilige Erscheinen.

Wir hoffen, dass Sie mit dieser factory den Faktor Freiheit neu bewerten können und wünschen eine anregende Lektüre. Bleiben Sie gesund und solidarisch!

Ralf Bindel und das Team der factory


Impressum

Redaktion:

Ralf Bindel, rabe medienbüro, Am Varenholt 123, 44797 Bochum
Tel. 0234 9799-513, Fax -514

www.rabebuero.de

Herausgeber:

Effizienz-Agentur NRW
Dr.-Hammacher-Straße 49, 47119 Duisburg
Tel 0203 37879-30, Fax -44

www.efanrw.de

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH
Döppersberg 19, 42103 Wuppertal
Tel 0202-2492-0, Fax -108

www.wupperinst.org

Newsletter abbestellen // Newsletter im Browser anschauen